• +7 (495) 777-25-41
  • +38 (056) 785-39-23
    +38 (056) 785-39-23
  • +7 (3412) 26-03-80
  • +7(3422) 99-46-32
  • +7 (3812) 20-80-31
  • +7 (391) 205-17-79
  • +7 (8432) 07-01-39
  • +7 (383) 207-81-90
  • +49 (30) 217-888-05

Das Gericht weigerte sich, Norilsk Nickel

18 Oktober 2012
Das Gericht weigerte sich, Norilsk Nickel

Schiedsgericht genügen nicht den Anforderungen der Vertreter der MMC „Norilsk Nickel“ in Bezug auf die Vertraulichkeit von Informationen über vor „Rusal“ Geschäfte zu machen - der zweite große Eigentümer des Unternehmens. Sobald also die Richter wieder offiziell „RUSAL“ Anforderungen für „Norilsk Nickel“ legitime Berichterstattung anerkannt.

Man erinnere sich: Der Streit zwischen den „Rusal“ und „Norilsk Nickel“ in den Austausch von Daten dauert etwa 18 Monate. Die Vertreter von „Rusal“, die den Befragten erforderlich, um eine Reihe von Dokumenten zu den Tätigkeiten des Unternehmens in Bezug zur Verfügung zu stellen, nicht erhalten die notwendigen Informationen, mit nichts und ging vor Gericht. Management von „Norilsk Nickel“, argumentierte seine Weigerung, die Dokumente, die von den Aktionären der Angst vor der Offenlegung von Geschäftsgeheimnissen erforderlich ist. Im Juni unterstützte in diesem Jahr Schiedsgericht der Region Krasnojarsk die „Rusal“ auf seinen Antrag und ordnete die Beklagte der Klägerin Wünsche zu erfüllen. Jedoch wird in der „Norilsk Nickel“ die falsche Entscheidung der Richter berücksichtigt und einen Antrag an das Berufungsgericht einreichen, die, wie oben erwähnt, auf die Seite der „Rusal“ nahm. Das Unternehmen gilt als: ein Sieg in diesem Fall - ein wichtiger Schritt im Kampf gegen die Aktionäre, „Norilsk Nickel“ für ein besseres Management des Unternehmens.

17 Oktober 2012
19 Oktober 2012