• +7 (495) 777-25-41
  • +38 (056) 785-39-23
    +38 (056) 785-39-23
  • +7 (3412) 26-03-80
  • +7(3422) 99-46-32
  • +7 (3812) 20-80-31
  • +7 (391) 205-17-79
  • +7 (8432) 07-01-39
  • +7 (383) 207-81-90
  • +49 (30) 217-888-05

Das Unternehmen «Norilsk Nickel» investiert in die Entwicklung von Maschinen

28 März 2011
Das Unternehmen «Norilsk Nickel» investiert in die Entwicklung von Maschinen

OAO GMK «Norilsk Nickel» (der weltweit größte Produzent von Nickel) investiert in die Entwicklung der Transport-Richtung Ihres Unternehmens und aktualisiert Park Maschinen. Erst in der vergangenen Woche in den Medien gab es Informationen über die drei neuen Projekten GMK, durch die Führung des Unternehmens wird das Portfolio seine Vermögenswerte.

Erstens, in den Medien erschien die Meldung, dass «Norilsk Nickel» hat Archangelsker Tochtergesellschaft «Aeroflot» (146 Millionen Euro) — die Fluggesellschaft «Нордавиа», ergänzt die Park geflügelten Maschinen Corporation. Wir werden erinnern, dass in das Vermögen «des Norilsker Nickels» bereits eine a/K «Taimyr» (TM «Northstar»), die, nebenbei bemerkt, vor kurzem wurde die erste von der Partei neuen Flugzeugen ATR-42.

Zweitens, laut der Presse-Service von «Norilsk Nickel», hat die Geschäftsführung der Gesellschaft initiiert eine Reihe von Projekten auf dem Ersatz der alten Schiffe zur Flotte des Unternehmens (Заполярного Transport-Filiale). Diese drei Arten von Schiffen, darunter Schiff-Bunker kommt (Schiff-Transporter Treibstoff) im Wert von 300 Millionen Rubel, Marine-Schlepper-кантовщик, (216 Mio.) und Fluss-Schiff-Schlepper, die kostet 140 Millionen Aktionären im R. R. Früher wurde auch berichtet, dass unter der Schirmherrschaft von «Norilsk Nickel» wird der Bau des arktischen Tanker. Und auf dieser Liste der Projekte, die Unternehmen hinsichtlich der Modernisierung der eigenen Flotte, nicht endet.

Eine weitere große Investition, die geplante GMK (diesmal im Landverkehr), — Kauf von Maschinen. Es ist 10 Bagger und zwei beruflichen Gabelstapler, erwirbt die Polar Zweig «Norilsk Nickel». Für diesen Einkauf das Unternehmen zahlt noch 488 Mio.

25 März 2011
29 März 2011