• +7 (495) 777-25-41
  • +38 (056) 785-39-23
    +38 (056) 785-39-23
  • +7 (3412) 26-03-80
  • +7(3422) 99-46-32
  • +7 (3812) 20-80-31
  • +7 (391) 205-17-79
  • +7 (8432) 07-01-39
  • +7 (383) 207-81-90
  • +49 (30) 217-888-05

Ein weiterer Schritt zur Privatisierung des titanischen Zweigs in der Ukraine

16 Juni 2011
Ein weiterer Schritt zur Privatisierung des titanischen Zweigs in der Ukraine

Laut Medienberichten, in der Werchowna Rada der Ukraine registriert Entwurf eines Gesetzes über die Aufhebung des Verbots für die Privatisierung elf Staatsbetriebe. Unter den genannten Unternehmen in einem Dokument, als «der Crimean Koloss» (führende Produzenten von Titandioxid in Osteuropa), «volnogorsky konzentrierend, es MMC», «Staat irshansky es GOK» und «Zaporozhye Titanium-Magnesium works».Bei den Marktanalysten gibt es ernsthafte Gründe für die Annahme, dass die Unternehmen des titanischen Zweigs der Ukraine winken dem Unternehmer Dmitry firtash. Doch nach Meinung von Experten, durchgeführt werden, wenn die offene Versteigerung, Wettbewerb Geschäftsmann Viktor Vekselberg bilden können, (das Unternehmen «Renova») und die Gruppe der Aktionäre der Russischen Korporation «VSMPO-AVISMA» (Weltmarktführer für die Herstellung von Titan).


Der Initiator des Prozesses der Annahme der Rechnung trat der Abgeordnete der Leute von der Partei von Gebieten Yury karakay. Er schlug vor, Anpassungen des Gesetzes der Ukraine «Über die Liste der Objekte des staatlichen Eigentums, die nicht für die Privatisierung» bezüglich der oben genannten 11 Unternehmen. Das Dokument wurde offiziell registriert 10. Juni dieses Jahres als Projekt des Gesetzes Nr. 8655.


15 Juni 2011
17 Juni 2011